21.02.2019
Veranstaltungsart: Sonstiges

Ein Treffen des gesamten Projektteams bei Wood K Plus in Tulln, um die bisher geleistete Arbeit zu bewerten und die nächsten Schritte zu planen.

Die versendeten Monitoringsberichte und gemeinsamen Berichtsanforderungen wurden vorgelegt. Der Arbeitsfortschritt in den einzelnen Projektarbeitspaketen und der Tätigkeitsplan für das Jahr 2019 einschließlich der Bereitstellung von Projektindikatoren wurden erörtert. Beratung über den Erfassungsprozesses des Gerätes zur Beurteilung der Oberflächenqualität, Arbeitssfortschritt am Messgerät (Instrumentierung, Prüfung), Plan der diesjährigen Schnittkraftmessung und der Analyse von Verformungen anhand des Einsatzes von Hochgeschwindigkeitskameras. Darüber hinaus wurden die Bedürfnisse und Möglichkeiten der numerischen Modellvalidierung diskutiert.

Die Hauptaufnahme zeigt das Treffen des gesamten Projektteams in Wood K Plus in Tulln.

Die Aufnahme Nr. 1 zeigt die Seitenansicht auf den Rotorarm, der am Grundgerüst des selbst entwickelten Messgeräts montiert ist.

Auf der Aufnahme Nr. 2 ist die Vorderansicht der Messvorrichtung mit montiertem Rotorarm zu sehen; Thomas Krenke (AT) erklärt anderen Projektmitarbeitern die Weise der Schnittgeschwindigkeitsmessung.

Die Aufnahme Nr. 3 zeigt die Diskussion über die Übertragung der Antriebskraft vom Motor zum Rotor der Messvorrichtung.

Auf der Aufnahme Nr. 4 ist der Halter zur Befestigung der Probe am Rotorarm zu erkennen.

Die Aufnahme Nr. 5 Wir präsentieren neue Werbematerialien zum Projekt.

 

Galerie