24.03.2020
Vor kurzem hat an die Alte Schule in Gutau ein bunter Alien angedockt, so vorsichtig, dass dabei kein einziger Baum zu Schaden kam. Der auffällige Bau dient zum Verblauen (Oxidieren) und Trocknen der in der Zeugfärberei gefärbten Stoffe. Die Außenfassade greift die beim Färben mit Indigo entstehende Farbabfolge von Grün nach Blau auf – eine Idee des Teams der Zeugfärberei. Der neue „Färberturm“ ist nun ein deutlich sichtbares Zeichen dafür, dass in der Färbergemeinde Gutau heute wieder gefärbt wird.
Veranstaltungsart: Pressemitteilung
01.12.2019

Veranstaltungsart: Pressemitteilung
16.11.2019
Am Samstag, den 16. November 2019, veranstaltete der Südböhmische Folkloreverband im Kulturhaus Milevsko eine weitere kulturelle Veranstaltung, die Folkloretreffen genannt wurde. Diese Aktivität war Teil des grenzüberschreitenden Projekts „Lidová kultura / Volkskultur AT-CZ“, in dem der Südböhmische Folkloreverband mit der Region Vysočina, dem Vysočina Museum Třebíč, der Volkskultur Niederösterreich, der Marktgemeinde Gutau, dem Verein Färbermuseum Gutau zusammenarbeitet. Strategischer Partner - Südböhmische Region. Das Folkloretreffen wurde von Milan Škoch - Vorsitzender des Südböhmischen Folkloreverbandes, Vertreter der Volkskultur Niederösterreich Erich Pichl und Vertreter des Museums der Blaupause Gutau Inge Atteneder eröffnet. Die südböhmischen Folkloreensembles Dubínek aus Sezimovo Ústí, Javoráček aus Lomnice nad Lužnicí, Doudlebánek aus Doudleb und Kovářovánek aus Kovářov traten auf der Bühne des Kulturhauses in Milevsko auf. Aus Niederösterreich präsentierten die Volkstanzgruppe Waidhofen an der Thaya und die Region Vysočina das Ensemble Kamínek aus Žďár nad Sázavou. Neben den darstellenden Ensembles interessierten sich die Besucher auch für Partner aus Oberösterreich, die das Gutau Blueprint Museum präsentierten. Die Kinder nahmen aus dieser Aktivität bedruckte T-Shirts mit interessanten Blaupausenmustern. Kinder und andere Teilnehmer nutzten ein weiteres Angebot des Rahmenprogramms - Präsentationsmaterialien des Südböhmischen Folkloreverbandes / Verkabeln / Arbeiten mit Glas / Lebkuchen dekorieren / Kreatives Gestalten aus Papier. Interessierte Kinder besuchten auch den Videokiosk des Südböhmischen Folkloreverbandes, in dem eine neu eingerichtete mobile Anwendung vorgestellt wurde.
Veranstaltungsart: Sonstiges
06.11.2019
Am Mittwoch, den 6. November 2019 um 13.00 Uhr im Regionalbüro der Region Südböhmen die Eröffnung der Ausstellung "Südböhmischer Folkloreverband und Entwicklung der Kindertraditionen", die volkskulturinteressierte Menschen näher an die Aktivitäten der Organisation im Rahmen der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit und an das aktuelle Projekt Volkskultur heranführt CZ. Die Ausstellung wurde feierlich von der Gouverneurin der südböhmischen Region, Ivana Stráská, der stellvertretenden Gouverneurin der Tschechischen Republik, Pavel Hroch und dem Vorsitzenden des Südböhmischen Folkloreverbands, Milan Škoch, eröffnet. Das Kulturprogramm wurde von Mitgliedern des ethnografischen Ensembles Kovářovánek zur Verfügung gestellt, die einige Lieder ihres ethnografischen Gebiets Kozácko sangen. An der Vernissage nahmen neben anderen hochkarätigen Gästen Vertreter aller Partner des Projektes Volkskultur AT-CZ teil. Region Vysocina - Eva Leligdonova, Lenka Novotna, Museum Vysocina Trebic - Jaroslav Martinek, Milena Petz, Katina Lisa, Volkskultur Niederösterreich - Andreas Teufl, Gemeinde Gutau - Josef Lindner, Bauernmuseum Gutau - Alfred Atteneder. Ich möchte den Vertretern der Region Südböhmen, der Gouverneurin Ivana Stráská und dem stellvertretenden Gouverneur Pavel Hroch für die Unterstützung des Südböhmischen Folkloreverbandes danken. Ein großes Dankeschön gilt auch der Kulturabteilung unter der Leitung von Patrik Červák, Hermína Mocová und nicht zuletzt Jitka Šálená, die die gesamte Ausstellung mit dem Südböhmischen Folkloreverband vorbereitet hat. Die Ausstellung ist in der Lobby im zweiten und dritten Stock des Gebäudes der Südböhmischen Landesbehörde zugänglich
Veranstaltungsart: Ausstellung
06.11.2019
Am Mittwoch, dem 6. November 2019, fand im Regionalbüro der Region Südböhmen in České Budějovice ein Treffen der Projektpartner des grenzüberschreitenden Projekts Volkskultur AT-CZ statt. Vertreter des Südböhmischen Volkskundeverbandes, der Region Vysočina, des Vysočina-Museums in Třebíč, der Volkskultur Niederösterreich, der Gemeinde Gutau, des Färbermuseums Gutau und der Region Südböhmen (strategischer Partner) diskutierten über die gegenseitige Zusammenarbeit und besprachen weitere Termine für gemeinsame Veranstaltungen. Derzeit gibt es ein Folkloretreffen in Südböhmen im November, ein Treffen im Hochland im Dezember und ein Partnertreffen in Gutau.
Veranstaltungsart: Sonstiges
19.10.2019
Am Samstag, den 19. Oktober 2019 veranstaltete der Südböhmische Folkloreverband (JFoS) im Rahmen des grenzüberschreitenden Projekts Folk Culture / Volkskultur AT-CZ ein Kolloquium zu den Themen Volksgesang, Trachten und Bräuche für Kinder. Experten von Projektpartnern aus Südböhmen, der Region Vysočina und Österreich trafen sich im Haus der Regionen und der Kindertraditionen in Kovářov sowie im Hotel Zvíkov in Zvíkovské Podhradí. Die Themen der Volkskultur standen nicht nur am Verhandlungstisch, sondern wurden den ganzen Tag über von Fachdozenten praktisch umgesetzt. Teilnehmerzahl ca. 70 Personen. Die Ergebnisse der Veranstaltung in den Bereichen Volksgesang für Kinder, Volkstrachten und Volksbräuche werden unter anderem in die mobile JFoS-Anwendung einbezogen, die einen wesentlichen Beitrag zur Förderung der Volkstraditionen und zur gegenseitigen Zusammenarbeit aller Projektpartner leistet.
Veranstaltungsart: Workshop
14.09.2019
Am Samstag, dem 14. September 2019, fand in der Stadt Třebíč im Rahmen eines grenzüberschreitenden Projekts ein Programm zum Thema Kindervolkstanz statt. Es war eine weitere Präsentation des gemeinsamen Volkstanzes von Kindern aus Südböhmen, der Region Vysočina und Österreich.
Veranstaltungsart: Sonstiges
20.05.2019
Regelmäßige Treffen der Projektpartner des Projekts Volkskultur AT-CZ, das im Kulturzentrum Brandlhof in Radlbrunn stattfand.
Veranstaltungsart: Sonstiges
10.05.2019
Der Vorsitzende des Südböhmischen Folkloreverbands (JFoS) Milan Škoch traf sich am Freitag, den 10. Mai 2019 im Rahmen des grenzüberschreitenden Projekts Volkskultur / Volkskultur AT-CZ mit den Vertretern der österreichischen Volkskultur Niederösterreich Andreas Teufl und Hermína Mocová von der Regionalbehörde Südböhmen.
Veranstaltungsart: Sonstiges
10.05.2019
In der Stadt Milevsko fand eine Kulturveranstaltung des grenzüberschreitenden Projekts Folk Culture / Volkskultur AT-CZ statt: „Kinderfolkloreensembles als Gäste des Festivals 2019/23.
Veranstaltungsart: Pressemitteilung
05.04.2019 - 07.04.2019
Workshop für Schmiede aus allen an einem Projekt beteiligten Regionen, in dem eine neue Färbekrone geschaffen wurde.
Veranstaltungsart: Workshop
22.10.2018
Am 22. Oktober 2018 fand das erste Treffen des Projektteams von Lidk kultura / Volkskultur AT-CZ in den Räumlichkeiten der Regionalbehörde Vysočina statt. Agenda: 1) Begrüßung 2) Projektphasen 3) Umsetzung des Projekts wie geplant in der Projektantrag 4) Nächste Investitions- und Nicht-Investitionsmaßnahmen 5) eMS System, IBOX 4) Weitere Themen 5) Abschluss
Veranstaltungsart: Sonstiges
22.09.2018
Das Kulturhaus Slávie in České Budějovice veranstaltete am Samstag, dem 22. September 2018, die wichtigsten Programme des Budweiser Folklorefestivals, das vom Südböhmischen Folkloreverein mit Unterstützung der Südböhmischen Region, Kovářovské tradice.cz und Český rozhlas České Budějovice veranstaltet wurde. Das Festival wurde auch von der Statutarischen Stadt České Budějovice mitfinanziert. Die Veranstaltung wurde um 15.00 Uhr eröffnet, als der Bürgermeister von Ceske Budejovice, Jiří Svoboda, der Bürgermeister von Svatobořice, Mistrin Jiří Kněře und der Vorsitzende des Südböhmischen Volksverbandes Milan Škoch die Gegenwart begrüßten. Darauf folgten die Folklorensembles Javoráček und Javor aus Lomnice nad Lužnicí, die Pajtas des Kyjov Slovácký soubor aus Südmähren, Krahuláček bei Krahulčí bei Telče, Libíňáček bei Prachatachanice und Malý Furiant záčekajanajanajan.
Veranstaltungsart: Sonstiges