06.11.2019
Veranstaltungsart: Ausstellung

Am Mittwoch, den 6. November 2019 um 13.00 Uhr im Regionalbüro der Region Südböhmen die Eröffnung der Ausstellung "Südböhmischer Folkloreverband und Entwicklung der Kindertraditionen", die volkskulturinteressierte Menschen näher an die Aktivitäten der Organisation im Rahmen der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit und an das aktuelle Projekt Volkskultur heranführt CZ. Die Ausstellung wurde feierlich von der Gouverneurin der südböhmischen Region, Ivana Stráská, der stellvertretenden Gouverneurin der Tschechischen Republik, Pavel Hroch und dem Vorsitzenden des Südböhmischen Folkloreverbands, Milan Škoch, eröffnet. Das Kulturprogramm wurde von Mitgliedern des ethnografischen Ensembles Kovářovánek zur Verfügung gestellt, die einige Lieder ihres ethnografischen Gebiets Kozácko sangen. An der Vernissage nahmen neben anderen hochkarätigen Gästen Vertreter aller Partner des Projektes Volkskultur AT-CZ teil. Region Vysocina - Eva Leligdonova, Lenka Novotna, Museum Vysocina Trebic - Jaroslav Martinek, Milena Petz, Katina Lisa, Volkskultur Niederösterreich - Andreas Teufl, Gemeinde Gutau - Josef Lindner, Bauernmuseum Gutau - Alfred Atteneder. Ich möchte den Vertretern der Region Südböhmen, der Gouverneurin Ivana Stráská und dem stellvertretenden Gouverneur Pavel Hroch für die Unterstützung des Südböhmischen Folkloreverbandes danken. Ein großes Dankeschön gilt auch der Kulturabteilung unter der Leitung von Patrik Červák, Hermína Mocová und nicht zuletzt Jitka Šálená, die die gesamte Ausstellung mit dem Südböhmischen Folkloreverband vorbereitet hat. Die Ausstellung ist in der Lobby im zweiten und dritten Stock des Gebäudes der Südböhmischen Landesbehörde zugänglich

Galerie