21.09.2021
Stop Littering Situationsanalyse der Litteringabfälle im Fördergebiet INTERREG V-A Österreich-Tschechische Republik und Erarbeitung von Handlungsempfehlungen zur Reduzierung von Litteringabfällen als wichtiger Beitrag zur Kreislaufwirtschaft.
Veranstaltungsart: Sonstiges
16.09.2021
Der Bericht gibt einen Überblick über die Rahmenbedingungen zu Lebensmittelabfallaufkommen, -erhebung und getrennter Sammlung von biogenen Abfällen im Projektgebiet Österreich und Tschechien.
Veranstaltungsart: Sonstiges
21.01.2021
Hotspotanalyse Ried im Innkreis: Littering ist das achtlose Liegenlassen und Wegwerfen von Abfällen (Verpackungen, Zeitungen, Zigarettenstummel usw.) an ihrem Entstehungsort im öffentlichen Raum, ohne die dafür vorgesehenen kostenlosen Entsorgungsmöglichkeiten (öffentliche Abfalleimer) zu benutzen. Littering Hot-Spots sind Stellen und Plätze, bei denen besonders häufig gelittert wird. In der Hotspotanalyse Ried im Innkreis werden an zwei Standorten im Bezirk Litteringabfälle gesammelt, sortiert und gemessen sowie Maßnahmen zur Vermeidung empfohlen.
Veranstaltungsart: Pressemitteilung
21.01.2021
Stopp Littering Studie: Literaturstudie zu Littering: Im ersten Schritt des Projektes wurde eine nationale (AT) und internationale Literaturrecherche zum Thema „Littering“ durchgeführt. Littering ist das achtlose Liegenlassen und Wegwerfen von Abfällen (Verpackungen, Zeitungen, Zigarettenstummel usw.) an ihrem Entstehungsort im öffentlichen Raum, ohne die dafür vorgesehenen kostenlosen Entsorgungsmöglichkeiten (öffentliche Abfalleimer) zu benutzen. Ziel der Studie war es, Vergleichswerte zu Art, Menge und Zusammensetzung von Littering-Abfällen zu erheben sowie Erfolge und Lerneffekte von Maßnahmen gegen das Littering zu analysieren.
Veranstaltungsart: Pressemitteilung
01.03.2020
Projektpartner Gemeindeverbund für kommunale Dienstleistungen hat im Rahmen des Projekts ein neues System zur Sammlung gebrauchter pflanzlicher Speiseöle und -fette mit dem Namen ESKOIL eingeführt.
Veranstaltungsart: Sonstiges
23.01.2020
Kickoff Meeting anlässlich der CEWA (Circular economy of waste) Projektvorstellung ein. Das CEWA-Projekt konzentriert sich auf die Zukunft der Abfallwirtschaft und die Anwendung neuer nationaler und europäischer Rechtsvorschriften. Die Veranstaltung wird die Möglichkeiten des Umgangs mit Abfallentsorgungssystemen vorstellen, die den Bedingungen der neuen europäischen Abfallrichtlinien und des neuen Abfallgesetzes entsprechen, das von der tschechischen Regierung am 9. Dezember 2019 genehmigt wurde.
Veranstaltungsart: Präsentation