29.09.2021 - 29.09.2021
Veranstaltungsart: Round Table

An dem Kick-Off Projekt Meeting, das in der Stadt Brtnice in der Nähe von Iglau stattgefunden hat, nahmen Herbert Grüner (Rektor NDU), Christine Schwaiger (NDU-Projektleiterin), Christina Mariella Fritz (NDU-Projektassistenz), Rainald Franz (Projektleiter MAK), Eva Adam-Maxa (Projektberaterin MAK), Táňa Šedová (Projektleiterin Mährischer Galerie), Rostislav Koryčánek (Kurator Mährische Galerie), Kateřina Minaříková (Leiterin der Kunstvermittlungabteilung Mährische Galerie), Andrea Vojtěchovská (Leiterin des Marketing Mährische Galerie), Miroslava Švaříčková (Bürgermeisterin Brtnice) und Josef Kalčík (Investitionstechniker der Stadt Brtnice) trafen.

Ziel des Treffens war die Vorstellung der Projektaktivitäten sowie eine anschließende Diskussion und Beratung über das weitere gemeinsame Vorgehen. Die wichtigsten Outputs der einzelnen Projektpartner sind wie folgt:

Stadt Brtnice

Umbau des Stadels im Garten des Josef Hoffmann Museums zu einem multifunktionalen Veranstaltungsraum als Grundlage für weitere Aktivitäten.  Renovierung der Gräber der Familie Hoffmann und Verbesserung ihrer Zugänglichkeit: Grabsteine mehrerer Familienmitglieder (durch das Projekt ergab sich die Möglichkeit der Restaurierung und Erhaltung).

New Design University

Forschung und Herstellung von Video-Visualisierungen von unterschiedlichen Projekten von Josef Hoffmann: Umsetzung von vier Kurzfilmen mit Studierenden der NDU (Themen: Corporate Design; Geschäftslokale der WW und Präsentation von Ware damals und heute; Farbe und Raum; 3D-Interpretation von Hoffmanns Mustern). Pädagogische und didaktische Anbindung an das Josef Hoffmann Jubiläum, je nach dem aktuellen Semesterangebot: Durchführung von Lehrveranstaltungen, Exkursionen etc. zum Thema Josef Hoffmann.

Museum für angewandte Kunst Wien (MAK)

Digitale Ausstellung „Josef Hoffmann. Fortschritt durch Schönheit“: Ausstellungsformat vollkommen digital und unabhängig von Objekten; frei zugänglich über die jeweilige Website der Projektpartner; Dauerausstellung im Stadel. Rekonstruktion der Wiener Werkstätte als dreidimensionales Virtual Reality Erlebnis: 3D-Rekonstruktion des ersten Verkaufsraums in Wien (Neustiftgasse) mit virtual reality. Internationale Konferenz zu Wiener Werkstätte und Josef Hoffmann (voraussichtlich März 2022) in Kooperation mit Projektpartnern. Saisonausstellungen im Josef Hoffman Museum in Brtnice: eine Jubiläumsausstellung, sowie eine Ausstellung der Ergebnisse des MAK-Design-Camps (Ergebnisse des kooperativen Projekts des MAK und Studierenden der NDU sollen permanent ausgestellt werden).

Mährische Galerie in Brno (MG):

Zwei Gastdozenten-Programme in Brtnice (2021 und 2022): das Designers in Residence-Programm an dem Designer*innen aus Österreich und Tschechien teilnehmen sollen; von tschechischer Seite nehmen Eduard Herrmann und Matěj Coufal (Hermann & Coufal) 2021 teil.  Kinderpublikation zu Josef Hoffmann. Neue Dauerausstellung im Josef Hoffmann Museum in Brtnice. Neue Dauerausstellung in der Scheune des Josef Hoffmann Museums in Kooperation mit der NDU als mögliches Folgeprojekt (Fortführung ihrer Forschung) und mit dem MAK.

Nach Vorstellung und gemeinsamer Besprechung der Projektaktivitäten gab es eine Führung durch das Josef Hoffmann Museum. Geschlossen wurde mit einem geführten Spaziergang durch Brtnice.

Galerie