11.09.2018
Veranstaltungsart: Sonstiges

Der Aufbau eines grenzüberschreitenden künstlichen Laichplatzes - 11. 9. 2018

Am 11. 9. 2018 erfolgte der Bau von künstlichen, grenzüberschreitenden Laichplätzen mit einem Bagger. Die Veranstaltung fand im Nationalpark Podyjí unter Anwesenheit von Medien statt. Unmittelbar nach diesem Ereignis begann der Nationalpark Thayatal mit dem Monitoring. Im Rahmen des Monitorings wird überwacht, inwieweit künstlich geschaffene Laichplätze von Bachforellen verwendet werden und welche Veränderungen im Flussregime der Thaya stattfinden. Gleichzeitig wird die Stabilität der künstlichen Grube überprüft und geprüft, ob und wie Material übertragen wird. Basierend auf der Auswertung der gesammelten Daten werden Konzepte zur Verbesserung der Lebensräume zur Reproduktion in der Thaya zwischen Vranov nad Dyjí und Znojmo erstellt.

 

http://www.pmo.cz/cz/media/tiskove-zpravy/projekt-dyje2020-thaya2020-pokracuje-vytvorenim-umeleho-trdliste/

 

https://www.ceskatelevize.cz/ivysilani/10122427178-udalosti-v-regionech-brno/318281381990911-udalosti-v-regionech/obsah/643008-misto-pro-lihnuti-pstruhu

Galerie