29.09.2018 - 29.09.2018
Veranstaltungsart: Präsentation

Podiumspräsentation und anschließende Diskussion zum Thema bedeutende Villen der Moderne und ihre Umwandlung zu Kulturzentren.

Am 29. 9. 2018 wurde in der Villa Stiassni in Brno eine Podiumspräsentation und anschließende Diskussion zum Thema bedeutende Villen der Moderne und ihre Umwandlung zu Kulturzentren organisiert. Nach den einführenden Worten von Rainald Franz aus dem MAK, der auf das aktuelle Design Camp im Geburtshaus von Josef Hoffmann einging, wurden zwei ähnliche Projekte vorgestellt. Jana Kořínková sprach das Schloss Bauer in Brno, welches zwar von Adolf Loos eingerichtet wurde, dessen Instandsetzung jedoch kaum von offiziellen Stellen unterstützt wird und nur auf privaten Initiativen beruht. Trotzdem betreibt Jana Kořínková schon seit Jahren Forschung zum Schloss Bauer, schreibt eine Publikation dazu und organisiert private Führungen durch die Loos-Räume.  Nach ihr stellte Fedor Blaščák das Projekt der Instandsetzung und Umwandlung der Neuen Synagoge in Žilina (Slowakei) zu einem Kulturzentrum vor. Die Rettung der wertvollen Architektur von Peter  Behrens hat auch im Ausland für Aufsehen gesorgt und stellt eine der erfolgreichsten privaten Initiativen der letzten Jahre in Mitteleuropa dar. Nach jeder Präsentation gab es Raum für Fragen aus dem Publikum. Für eine bessere Bewerbung wurde die Veranstaltung ins Programm der Brünner Architekturtage aufgenommen.

Galerie