16.09.2020 - 16.12.2020
Veranstaltungsart: Seminar

Die mit September 2020 startende Webinar-Reihe hat das Ziel den Teilnehmer*innen einen fundierten Überblick zu den Komponenten der Sprache zu vermitteln, sowie zu den zentralen Grundlagen der Sprachentwicklung (allgemein und bei bilingualen und multilingualen Kindern). Weiters gibt die Webinar-Reihe Einblick in den doppelten Spracherwerb bei bilingualen Kindern und darin wie durch Sprachvergleich (sprach-)päd. Fachkräfte Kinder dabei unterstützen können, Übertragungen von einer in die andere Sprache für den Spracherwerb zu nutzen und sprachlich konzeptuelle Fähigkeiten zu erweitern.

Denn um bilinguale und mehrsprachige Kinder in ihrer Sprachentwicklung bestmöglich zu begleiten und zu fördern, ist es notwendig sich durch Sprachbeobachtung immer wieder ein Gesamtbild über den Entwicklungsstand zu machen und die gängigen Instrumenten der Sprachfeststellung mit Blick auf das mehrsprachige Kind gut anwenden zu können.

Ziel der Webinarreihe ist, dass die Teilnehmer*innen analytisches Know-how erwerben, um so die Einschätzung des Sprachentwicklungsstands und des individuellen Förderbedarfs zu erleichtern. Weiters werden Vorschläge und Ideen gegeben, mit denen die Erwerbsdynamik vor allem in alltagssprachlichen Kompetenzen der Kinder angeregt werden kann. Da Eltern zentrale Modelle für die Sprachentwicklung sind, werden auch für diesen Arbeitsbereich Strategien mit Webinar-Teilnehmer*innen besprochen, um sie zu orientieren und zu beraten.

Die Qualifizierungsmaßnahme wird von den Wiener Kinderfreunden im Rahmen der INTERREG V-A Projekte BIG_inn AT-HU und EduSTEM AT-CZ organisiert und wird aktuell covidbedingt als online Webinar angeboten. Dies hat zum Vorteil, dass dadurch mehrere sprachpäd. Fachkräfte auch der anderen Projektpartner teilnehmen, und wir das Angebot dadurch grenzüberschreitend durchführen können.

Aufgrund des tollen Feedbacks und dem großen Interesse der Teilnehmer*innen wird die Webinar-Reihe auch 2021 fortgesetzt.

Es freut uns insbesonders, dass wir durch das Webinarangebot einen grenzüberschreitenden Wissenstransfer für alle Projektpartner ermöglichen und auch Pädagog*innen des strategischen Projektpartners, der Landesregierung Oberösterreich, bei unserer Webinarreihe mitqualifizieren können.