18.02.2020 - 19.02.2020
Veranstaltungsart: Workshop

Fachliche Workshops zum thematischen Schwerpunkt der zukünftigen Programmperiode 2021 – 2027 im Rahmen des Kooperationsprogramms Österreich – Tschechische Republik

Vom 18. bis 19. Februar 2020 fanden in der Südböhmischen Region zwei von sechs geplanten nationalen Workshops statt. Das Hauptziel war in der Zusammenarbeit mit Experten aus der Praxis mögliche Themen des zukünftigen Programms der österreich-tschechischen Zusammenarbeit für die Periode 2021 – 2027 zu diskutieren. In Südböhmen wurden die Workshops zum Thema Unterstützung der Natur- und Kulturerbe und Tourismus und zum Thema Gesundheitssystem, Sicherheitskräfte und Krisenmanagement veranstaltet.

Die Workshops wurden in der Zusammenarbeit mit dem Ministerium für regionale Entwicklung der Tschechischen Republik, der Nationalbehörde des Kooperationsprogramms INTERREG V-A Österreich – Tschechische Republik, und mit den Vertretern von Východočeská rozvojová, s. r. o. – Bearbeiter des neuen Programms, umgesetzt. Die Vertreter erklärten in dem ersten Teil des Workshops den aktuellen Entwicklungsstand der Vorbereitungsphase und stellten thematische Ziele der Politik für die zukünftige Periode vor. Im zweiten Teil des Workshops wurden diese Ziele mit den regionalen Akteuren und die Möglichkeiten ihrer geeigneten Implementierung in der grenzüberschreitenden Region diskutiert. In der Südböhmischen Region nahmen an der Veranstaltung 55 Personen teil.