19.11.2019
Veranstaltungsart: Konferenz

Am 19. November 2019 fand in Linz - Oberösterreich im Rahmen des Projektes „ConnReg – Connecting Regions AT-CZ“ eine weitere grenzüberschreitende Fachkonferenz statt. Diesmal stand das Thema „Smart Mobility – Zukunft in ländlichen Räumen“ am Programm. Anwesend waren über 70 Teilnehmer aus dem gesamten österreichisch-tschechischen Grenzraum.

Das Thema Mobilität ist ein wichtiger Teilbereich der nationalen und regionalen Digitalisierungs- und Smart-Regions-Strategien und stellt v.a. die ländlichen Regionen vor neue Herausforderungen. Der Klimawandel, aber auch demografische Veränderungen in der Bevölkerung, hängen eng mit Veränderungen im Mobilitätsverhalten der Menschen zusammen und erfordern von den Gemeinden innovative und leistbare Lösungen.

Vertreter aus Österreich, Tschechien aber auch aus dem angrenzenden Bayern haben dem interessierten Publikum die unterschiedlichsten Ansätze und sehr vielfältige, erfolgreiche Beispiele aus der Praxis. Dazu gehörten Projekte wie das „digitale Dorf Spiegelau“, „E-road Písek – Deggendorf“, das „Dorfmobil Klaus-Steyrling-Kniewas“ oder unterschiedliche Car-Sharing-Modelle aus den Regionen.

Neben konkreten Anwendungsbeispielen wurden aber auch strategische Ansätze, wie das oberösterreichische Konzept der Stadt-Umland-kooperationen, Aktivitäten des Kreises Vysočina zur Förderung der sauberen Mobilität oder das Dienstleistungsangebot der NÖ.Regional.GmbH oder der Regionalmanagement OÖ GmbH im Bereich Mobilitätsmanagement, vorgestellt.

Galerie