24.02.2021
Veranstaltungsart: Pressemitteilung

Die Auswirkungen des Klimawandels, die auch in Europa immer stärker spürbar werden, stellen die Gesellschaft in Österreich und Tschechien gleichermaßen vor neue Herausforderungen.

Die ähnliche naturräumliche Ausgangssituation und räumliche Nähe in der Programmregion bietet das Potenzial, voneinander zu lernen, sich gegenseitig zu stärken und mit Hilfe der Projektpartner Nadace Partnerství, Klimabündnis Oberösterreich, Energetische Agentur Vysočina, Energy Centre České Budějovice, RERA ein grenzüberschreitendes, vernetzendes, neues Angebot als langfristige Hilfestellung für Gemeinden und weitere Institutionen im Bereich der Klimawandelanpassung zu entwickeln und umzusetzen.

Das Projekt ADAPTRegion AT-CZ wird vom Europäischen Union gefördert, im Programm Interreg V-A Österreich - Tschechische Republik.

Was planen wir für Gemeinden

Gemeinsam mit GemeindevertreterInnen wird ein Kurs entwickelt, der zur Umsetzung von Anpassungsmaßnahmen in der grenzüberschreitenden Region beitragen soll. Zwecks der Erhöhung der umgesetzten Anpassungsmaßnahmen werden die Projektpartner eine Beratung mindestens 21 Gemeinden anbieten. Im Rahmen des Projektes wird ein offenes grenzüberschreitendes Netzwerk ADAPTRegion gegründet, das Partner im Projekt langfristig einbindet, aber auch weitere Gemeinden, Bildungseinrichtungen, Regionen und Organisationen für den grenzüberschreitenden Austausch, Wissenstransfer und die Zusammenarbeit im Bereich der Klimawandelanpassung nach dem Aktionsplan akquiriert.

Grenzüberschreitendes Adapterra Awards

Ein integraler Projektteil ist auch die Öffentlichkeitsarbeit, um das Interesse am Thema und Umsetzung der Anpassungsmaßnahmen in der Region zu erwecken. Die wird aktiv am Projekt beteiligt, z.B. durch Stimmabgabe im „Grenzüberschreiteden Adapterra Awards“.