Basisinformationen über das Projekt

Projektdauer:

01.01.2021 - 31.12.2022

Genehmigte EFRE-Mittel:

421 534,45 €

Projektnummer:

ATCZ256

Akronym:

VReduNet

Lead partner:

Jihočeský vědeckotechnický park, a.s.

Ansprechperson des LP:

Lenka Chrobočková (ekonom@jvtp.cz)

Projektpartner:

  • Business Upper Austria - OÖ Wirtschaftsagentur GmbH
  • Jihočeská univerzita v Českých Budějovicích
  • Education Group GmbH

Über das Projekt:

Das übergeordnete Ziel des Projektes ist der Aufbau eines funktionierenden Netzwerks grenzüberschreitend zusammenarbeitender Organisationen im Programmgebiet, das sich mit dem aktuellen Trend der Nutzung von AR/VR in der Unternehmenspraxis und den Voraussetzungen im Bildungssystem, diese neuen Technologien in Ausbildungsprogramme implementieren, um so die erforderlichen Kompetenzen bestehender und künftiger Mitarbeiter weiterzuentwickeln, beschäftigt.

Jüngste Ereignisse

09.11.2021
Das erste persönliche Treffen des VReduNet-Projektteams im Rahmen eines Workshops konzentrierte sich auf die Bearbeitung des analytischen Teils des Projekts.
Veranstaltungsart: Workshop
06.07.2021
Am 6. Juli 2021 veranstalteten der IT-Cluster und die Education Group GmbH den ersten österreichischen Round Table mit dem Titel „Auf in neue Welten!“ im Rahmen des Projekts VReduNet. Anhand diverser österreichischer Anwendungsbeispiele wurden gemeinsam mit den 35 Teilnehmer*innen die Vorteile von VR/AR diskutiert.
Veranstaltungsart: Round Table
22.06.2021
Im Südböhmischen Wissenschafts- und Technologiepark fand eine sehr interessante Veranstaltung statt - eine Reihe von mehreren Podiumsdiskussionen zum Thema Virtual und Augmented Reality.
Veranstaltungsart: Round Table

Detailinformation

Im Rahmen des geschaffenen grenzüberschreitenden Netzwerks, kommt es zur Vernetzung zum Themenkomplex AR/VR, zum Teilen und dem Austausch von Erfahrungen, zur gemeinsamen Qualifizierung innerhalb einer gemeinsamen Infrastruktur, zu Synergien zwischen Projekten und zur Ermittlung von Potenzialen für die Entwicklung weiterer Zusammenarbeit. 

Projektoutputs

  • Aufbau eines grenzüberschreitenden AR/VR-Netzwerks
  • Zusammenfassende Analyse
  • Pilot Testing des erstellten Bildungsprogramms, einschließlich des Aufbaus der erforderlichen Infrastruktur im Rahmen des JVTP, sogenanntes Virtuelles Labor.