01.06.2021
Veranstaltungsart: Seminar

Webinar mit Experten zum Thema Virtual Reality im Bereich Ausbildung

Virtual Reality – kurzfristiger Trend oder Zukunftsthema?

Wir sind der Meinung, dass Virtual Reality gekommen ist, um zu bleiben. In unserem aktuellen Projekt VReduNet – ATCZ 256 „Virtual Reality for Education Network“ haben wir es uns gemeinsam mit unseren Projektpartnern zur Aufgabe gemacht, VR in der Aus- und Weiterbildung zu festigen. Das Projekt basiert auf der Idee, sich kennenzulernen, Beziehungen aufzubauen und ein funktionierendes Netzwerk über Ländergrenzen hinweg aufzubauen.

Zusammen mit unseren Experten Klaus Stöttner, CEO pool3 GmbH, und Ing. Andrej Barguca, Mitgründer Virtual Lab, möchten wir Ihnen im Rahmen unseres Webcasts „Virtual Reality – The future of trainings“ die Vorteile von VR/AR aufzeigen. Gerade im Bereich der Aus- und Weiterbildung birgt das Thema VR großes Potenzial, denn durch diese Technologie ist es möglich, die Mitarbeiter für Dinge zu schulen, die im besten Fall gar nicht auftreten sollten, wie z.B. ein Brand in der Maschinenhalle, usw.

Klaus Stöttner, Geschäftsführer pool 3 GmbH
Pool3 VR-Kern und -Ökosystem – von einer einzelnen Anwendung bis hin zu einem vollständig integrierten VR-Schulungskonzept
Unser VR-Trainingsansatz ist für die Nutzer so intuitiv wie möglich: Je mehr wir unsere Sinne eintauchen – desto besser nehmen wir Virtual Reality wahr und desto besser ist das Trainingsergebnis. Um VR-Trainings effizient abbilden und nachhaltig im Unternehmen verankern zu können, müssen wir unsere Erfahrungen in Standards umsetzen.

Über die pool3 GmbH: pool3 wurde 2001 gegründet und hat schon immer die Grenzen interaktiver 3D-Anwendungen erweitert. die preisgekrönten VR-Trainingsanwendungen definieren Maßstäbe im Bereich komplexer technischer Lerninhalte.

 

Ing.-Nr. Andrej Barguca, Mitbegründer von Virtual Lab
Warum sind VR-Trainings heutzutage sinnvoll?
In der Firma Virtual Lab implementieren wir Virtual und Augmented Reality in den Bereichen Technik, Bildung, Gesundheitswesen und anderen Bereichen. Im Vortrag erklärt er Ihnen, worauf es beim VR-Training ankommt. Er wird Ihnen diese Informationen mit Studien bestätigen. Er zeigt Ihnen die aktuelle Hardware mit nützlichen Empfehlungen und zeigt Ihnen, wie wir VR konkret umsetzen.

Über Virtual Lab: Es implementiert virtuelle Realität in Bildung, Gesundheitswesen, Ingenieurwesen und anderen Bereichen, in denen VR Menschen und Unternehmen hilft.


Die Veranstaltung wird im Rahmen des Projekts VReduNet - ATCZ256 (Virtual Reality for Education Network) organisiert. Das Projekt wird durch das INTERREG V-A Österreich-Tschechien-Programm gefördert.

Projektpartner: Südböhmischer Wissenschafts- und Technologiepark, Education Group GmbH, Südböhmische Universität Ceské Budejovice, Wirtschaft Oberösterreich