12. Begleitausschuss – genehmigte Projekte in Höhe von 2 Mio. Euro

Am 29.6.2021 fand der 12. Begleitausschuss des Programms INTERREG V-A Österreich – Tschechische Republik online statt.

Die Mitglieder des Begleitausschusses genehmigten folgende Projekte: 

  • Im Projekt ATCZ267 Kde je hranice? wird das Besuchererlebnis in den Nationalparks Thayatal und Podyjí intensiviert und das Bewusstsein über den notwendigen Schutz dieser Gebiete erhöht. Im Nationalpark Thayatal wird auf dem Granitzsteig ein Aussichtsturm errichtet, der einen einzigartigen Ausblick auf das Grenzgebiet und beide Nationalparks ermöglichen wird. Weiters wird das Zollhaus in Hardegg mordernisiert, das als Informationspunkt für die BesucherInnen dienen wird. Beim Besucherzentrum des Nationalparks Thayatal wird eine Aussichtsplattform im Auslaufbereich der Wildkatzen errichtet. Die Projektpartner werden eine Studie ausarbeiten, die den Einfluss der BesucherInnen auf das Gebiet bewertet. 
  • Im Rahmen des Projekts ATCZ264 Josef Hoffmann neu digital vermitteln die Projektpartner dank moderner Technologie und kreativem Zugang das Vermächtnis von Josef Hoffmann (einem österreichischen Architekten und Designer, geboren in Brtnice). Im Hof des Josef Hoffmann-Museums wird die ursprüngliche Scheue rekonstruiert, die zukünftig als Mehrzweckraum dienen wird, in dem Veranstaltungen für die Öffentlichkeit stattfinden werden. 
  • Ziel des Projekts ATCZ271 AI SDT-LAB ist die Schaffund eines grenzübergreifenden Netzwerks an Akteuren zum Zweck der gemeinsamen Identifizierung der Möglichkeiten der praktischen Nutzung von künstlicher Intelligenz. Die Projektpartner entwickeln anschließend Bildungsmodule für die Zielgruppen auf diesem Gebiet.

 

Nutzen Sie die letzte Möglichkeit einen Projektantrag in dieser Programmperiode einzureichen. Die Frist für die Vorlage ist der 10.9.2021. Die eingereichten Anträge werden auf dem 14. Begleitausschuss im Dezember 2021 behandelt.

 

Neueste Nachrichten

Grenzüberschreitende Adapterra Awards 2021 – wählen Sie die besten Anpassungsprojekte!

Im ersten Jahr von „Grenzüberschreitenden Adapterra Awards“ stehen die besten Klimawandelanpassungsprojekte aus Österreich und Tschechien nun der Öffentlichkeit zur Wahl. Der Wettbewerb, der im Rahmen des ADAPTRegion AT-CZ Projektes organisiert wird, zeichnet Projektträger aus, die besonders eindrucksvolle Anpassungsideen umgesetzt haben.

Sie können Ihre Favoriten bis 15. Oktober 2021 auf www.adapterraawards.eu unterstützen.

Denkmal des Jahres 2020: Ziegelbrücke der Portz Insel

Die rekonstruierte Ziegelbrücke auf der Portz Insel gewann den Wettbewerb Denkmal des Jahres in ihrer Kategorie. Wir gratulieren!

Stopp Littering! Abfallanalyse im Rahmen des Projekts CEWA

Das achtlose Wegwerfen von Abfällen wird nicht weniger. Das Team von CEWA tut was dagegen.