30 Jahre Interreg – 25 Jahre Österreich in der EU: 2020 ist das Jahr zweier wichtiger Jubiläen!

Machen Sie sich mit der Broschüre 30 Jahre Interreg der ÖROK ein Bild von grenzüberschreitender Zusammenarbeit mit österreichischer Beteiligung. Auch das Programm Österreich – Tschechische Republik ist präsent: Die Broschüre illustriert die Good Practice Projekte BIG, CaC SuMeR und Healthacross for future.

Hintergrund: Europa zeichnet sich durch seine verschiedenen Kulturen und Volkswirtschaften aus, die sich verstehen und kooperieren müssen, um ihr maximales Potenzial auszuschöpfen. Aus diesem Grund fördert die Europäische Union die Zusammenarbeit auf unterschiedliche Weise. Einer der Pfeiler sind Kooperationsprogramme, mit denen die EU seit 1990 den Europäischen Regionen Finanzmittel für die Zusammenarbeit zur gemeinsamen Lösung von gemeinsamen Herausforderungen bereitstellt.

Seit seinem EU-Beitritt 1995 ist auch Österreich aktiv an der Umsetzung von grenzüberschreitenden Projekte beteiligt und dies durch die folgenden sieben Interreg-Programme:

Österreich – Bayern
Italien – Österreich
Slowakei – Österreich
Slowenien – Österreich
Österreich – Tschechische Republik
Österreich – Ungarn
Programm Alpenrhein – Bodensee – Hochrhein

Für Österreich als Land mit langen Staatsgrenzen, einem hohen Anteil an Grenzregionen und starken internationalen Verflechtungen war und ist das Ziel der „Europäischen Territorialen Zusammenarbeit“ von besonderer Bedeutung. Der Mehrwert von Interreg liegt vor allem im Aufbau und der Vertiefung von Kooperationen, einer verbesserten Qualität der Zusammenarbeit und im Austausch von Wissen und Erfahrungen. Für gemeinsame Herausforderungen in verschiedenen Themenbereichen, wie z.B. Forschung, Innovation, Bildung, Gesundheitswesen, Umwelt- und Naturschutz, nachhaltigem Verkehr und Tourismus, werden gemeinsame Lösungen gesucht und grenzüberschreitende Synergien genutzt.

Die Österreichischen Raumordnungskonferenz (ÖROK) hat eine Broschüre mit je drei Beispielen aller sieben Kooperationsprogramme mit österreichischer Beteiligung herausgegeben. Machen Sie sich ein Bild von grenzüberschreitenden Kooperationen auf unterschiedlichsten Gebieten, die zeigt, dass Grenzen keine Hindernisse darstellen müssen, sondern die Chance für Zusammenarbeit, gemeinsame Weiterentwicklung und Vertiefung des europäischen Gedankens in sich tragen.

 

ÖROK-Broschüre 30 Jahre Interreg zum Download: 

https://www.oerok.gv.at/publikationen

Beschreibung, Gesamtversion und Einzelseiten:

https://www.oerok.gv.at/region/aktuelle-themen/oerok-broschuere-zu-30-jahre-interreg

Neueste Nachrichten

Werden Sie Teil unseres ExpertInnen-Pools!

Das Programm Interreg Österreich-Tschechien 2021-2027 sucht für die qualitative Projektevaluierung Personen, welche über Fachkenntnisse in den Programmprioritäten verfügen. Mehr Informationen finden Sie hier.

Programm Interreg VI-A Österreich – Tschechien 2021-2027 wurde mit Beschluss der Europäischen Kommission genehmigt

Am 16. Juni 2022 wurde das Programm INTERREG VI-A Österreich - Tschechien 2021-2027 mit Beschluss der Europäischen Kommission genehmigt.

Das Plastocyan-Projekt wurde mit dem Nachhaltigkeitspreis 2022 ausgezeichnet

Die Projektpartner des Plastocyan Projekts (Centrum Algatech Mikrobiologického ústavu AV ČR v.v.i., Fachhochschule Oberösterreich Forschungs- und Entwicklungs GmbH, Technische Universität Wien) haben den zweiten Platz in der Kategorie „Forschung“ beim Sustainability Award des österreichischen Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung gewonnen.

Wir gratulieren!