7. BEGLEITAUSSCHUSS: 6 GENEHMIGTE PROJEKTE!

Auf dem 7. Begleitausschuss des Programms INTERREG V-A Österreich – Tschechische Republik, zu dem die Mitglieder von 26. – 27. 3. 2019 im oberösterreichischen Freistadt zusammentrafen, wurden weitere 6 Projekte mit einem Finanzumfang von knapp 4,3 Mio. Euro genehmigt.

Die Ausrichtung der Projekte war wieder breit gefächert und interessant. Freuen dürfen wir uns unter anderem über die Umsetzung folgender Projekte:

  • Initiative zur Forschungsförderung und Innovationskapazität von Geflügeltierarztbetrieben – Ziel des Projekts ist es, durch grenzüberschreitende Zusammenarbeit Forschung auf dem Gebiet der Geflügelhaltung und Tiergesundheit zu steigern sowie Tierärzte bei ihrer selbständigen Forschung zu unterstützen.
  • Creative Media Work With Children and Young People – im Rahmen des Projekts wird das Animationsstudio des ZOOM-Kindermuseums in Wien modernisiert und ein neues Animationsstudio in der Kindergallerie Sladovna in Písek eingerichtet.
  • Grenzüberschreitende strategische Partnerschaft im Bereich der Lebensmittel- und Umweltanalytik - den Schülern der Höheren Lehranstalten in Zwettl und Veselí nad Lužnicí wird eine praktische Laborausbildung ermöglicht. Im Rahmen des Projekts gewinnen sie fachliche Kompetenzen auf dem Gebiet der chemischen Lebensmittelanalyse. 

Die Mitglieder des Begleitausschusses genehmigten auch eine Budgeterhöhung des Kleinprojektefonds um weitere 4,8 Mio. Euro sowie eine Verlängerung des Umsetzungszeitraums bis 31.12.2022.

Genehmigt wurden neben 6 Projekten außerdem Änderungen in den Programmdokumenten Förderfähigkeitsregeln und Kommunikationsstrategie.

Im Rahmen des Gesamtprogramms sind noch 26% der Finanzmittel zur Förderung verfügbar. Die Verwaltungsbehörde rät Antragstellern und Antragstellerinnen zur Einreichung von Projekten außerhalb der Investitionsprioritäten 1a und 6d (mehr über die Investitionsprioritäten finden Sie hier), da in diesen beiden Prioritäten die Mittel beinahe zur Gänze ausgeschöpft sind.

Die nächste Einreichfrist zur Vorlage von Projekten endet am 17. Mai 2019 um 14:00 Uhr.

Neueste nachrichten

FAQ Sammlung Covid-19

Liebe Projektpartner,

der Ausbruch von COVID-19 beinflusst auch die Umsetzung des Programmes INTERREG V-A Österreich - Tschechische Republik. Es ist uns bewusst, dass die derzeitige Lage Einfluss auf die Realisierung Ihres Projektes nehmen könnte.

Als Orientierungshilfe hat die Verwaltungsbehörde für Sie eine FAQ Sammlung zusammengestellt.

Falls Ihr Projekt aufgrund der entstandenen Situation nicht wie geplant umgesetzt werden kann, setzen Sie sich bitte umgehend mit uns in Verbindung. 

Wir unterstützen Sie gern!

 

++ INFORMATIONEN IN ZUSAMMENHANG MIT DEM CORONAVIRUS ++

Sehr geehrte KooperationspartnerInnen,

aufgrund der aktuellen Lage arbeiten die MitarbeiterInnen der Verwaltungsbehörde, des Gemeinsamen Sekretariats und der Kontrollstellen vorübergehend im Homeoffice. Wir stehen natürlich weiterhin für Ihre Anliegen zur Verfügung und beantworten gerne Ihre Fragen im Zusammenhang mit der aktuellen Situation.

Sie können uns wie gewohnt per Mail und telefonisch kontaktieren: https://www.at-cz.eu/at/kontakte.

Beste Grüße und bleiben Sie gesund!