Besuch der Tschechischen Botschafterin Ivana Červenková

Austausch zur aktuellen INTERREG-Programmumsetzung und zu den zukünftigen Herausforderungen der gemeinsamen Region

Am 14. Februar 2019 besuchte die Tschechische Botschafterin Dr. Ivana Cervenkova die Verwaltungebehörde für das Programm INTERREG V-A Österreich – Tschechische Republik in St. Pölten. Im Mittelpunkt des Treffens stand das gegenseitige Kennenlernen und die Diskussion über die aktuelle Programmumsetzung und die Möglichkeiten zu gegenseitigen Unterstützung. Besonders hervorgehoben wurden dabei die Kooperationen im Gesundheitsbereich, Forschungskooperationen von Universitäten der Region, die Sprachenoffensive und die zahlreichen Initiativen zur Erhaltung des Natur- und Kulturerbes. Dr. Ivana Cervenkova erwähnte auch positiv die bereits getroffene Vereinbarung zur gemeinsamen Weiterarbeit in der zukünftigen EU-Förderperiode 2021 – 2027. Darauf aufbauend konnte seitens der Verwaltungsbehörde noch ein Überblick über die nächsten Schritte in der Programmierung für das zukünftige INTERREG-Programm zwischen Österreich und der Tschechischen Republik gegeben werden. Die Programmierungsgruppe ist bereits konstitutioniert, die ersten inhaltlichen Diskussionen sollen im Juni – gemeinsam mit beauftragten Experten – starten.

Neueste Nachrichten

VIDEO: GRENZRAD

EC-Day: Fahrradtour in die Vergangenheit! Erkunden Sie das unberührte Gebiet entlang des ehemaligen Eisernen Vorhangs in Oberösterreich und Südböhmen.

VIDEO: Magnet

EC-Day: Ich bleibe in meiner Gemeinde!

Im Projekt Magnet wurde eine Reihe von unterschiedlichen Maßnahmen umgesetzt, um der Abwanderung aus Gemeinden in der Grenzregion entgegenzuwirken.

VIDEO: Healthacross for future

EC-Day: Das 1. grenzüberschreitende Gesundheitszentrum ist an der österreichisch-tschechischen Grenze entstanden!