EC-Day und 30 Jahre Interreg im Jahr 2020

Schön, dass Sie mit uns den European Cooperation Day und das Jubiläums 30 Jahre Interreg gefeiert haben!

Zur Feier des European Cooperation Day und zu Ehren des Jubiläums 30 Jahre Interreg im Jahr 2020 haben wir 30 unserer Projekte vor den Vorhang geholt und dazu eingeladen im August und September Projekte vor Ort zu besuchen.

Wir freuen uns, dass wir Ihnen die Arbeit, die im Programm von ProjektträgerInnen geleistet wird und die Erfolge, die dabei zustande kommen, zeigen konnten.

Besonders bedanken wir uns bei allen, die Fotos und Texte eingesandt haben und bei jenen 197 Personen, die unseren EC-Day-Beitrag auf Facebook mit Daumen hoch geliked haben! 

Die Karte der Ausflugsziele wird ständiger Bestandteil unserer Website bleiben und wir werden regelmäßig weitere Projekt ergänzen und Ihnen zeigen, wohin sich ein Ausflug lohnt!

Entdecken Sie Kultur- und Naturerbe, Innovationen in Forschung, Bildungsinitiativen und weitere grenzüberschreitende Kooperationsprojekte, die das Grenzgebiet für alle BewohnerInnen noch lebenswerter machen!

Neueste Nachrichten

Programm Interreg VI-A Österreich – Tschechien 2021-2027 wurde mit Beschluss der Europäischen Kommission genehmigt

Am 16. Juni 2022 wurde das Programm INTERREG VI-A Österreich - Tschechien 2021-2027 mit Beschluss der Europäischen Kommission genehmigt.

Das Plastocyan-Projekt wurde mit dem Nachhaltigkeitspreis 2022 ausgezeichnet

Die Projektpartner des Plastocyan Projekts (Centrum Algatech Mikrobiologického ústavu AV ČR v.v.i., Fachhochschule Oberösterreich Forschungs- und Entwicklungs GmbH, Technische Universität Wien) haben den zweiten Platz in der Kategorie „Forschung“ beim Sustainability Award des österreichischen Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung gewonnen.

Wir gratulieren!

Denkmal des Jahres 2021

Das Zentrum Louka in der „Alten Schule“ des Klosters in Znaim gewann den Wettbewerb zum „Denkmal des Jahres 2021“ in der Kategorie Großes Bauvorhaben (Rekonstruktion über 80.000 EUR) im Kreis Südmähren.