Programm Interreg VI-A Österreich – Tschechien 2021-2027 wurde mit Beschluss der Europäischen Kommission genehmigt

Am 16. Juni 2022 wurde das Programm INTERREG VI-A Österreich - Tschechien 2021-2027 mit Beschluss der Europäischen Kommission genehmigt.

Das neue Programm schließt an das Programm Interreg V-A Österreich – Tschechische Republik 2014-2020 an und es werden aus den Programmmitteln weiterhin Projekte der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit gefördert.

Insgesamt stehen in der neuen Periode aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung 86.821.148 EUR für die Kofinanzierung von Projekten zur Verfügung.

Einreichmöglichkeiten werden ab Herbst / Winter 2022 bestehen.

Informationen über die neue Programmperiode finden Sie in der Sektion „Förderperiode 2021-2017“, wo Sie die jeweils aktuellen Informationen zum Programm sowie zur Einreichung finden.

Wollen Sie aktuelle Informationen direkt bei Ihnen im Posteingang erhalten? Dann registrieren Sie sich für den Interreg-Newsletter.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne direkt an das Gemeinsame Sekretariat.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!

 

Neueste Nachrichten

Eröffnung des Calls verschoben

Das Startdatum (31.01.2023) für Projekteinreichungen wurde aus technischen Gründen verschoben.

Informationen folgen in Bälde, wir halten Sie auf dem Laufenden.

Auftaktveranstaltung des Programms Interreg Österreich – Tschechien 2021–2027

Am 12.12.2022 fand in Retz die Auftaktveranstaltung für das Programm Interreg Österreich – Tschechien 2021–2027 statt.

Eröffnung des Mendel-Gewächshauses in Brünn

Am 12. November 2022 wurde das renovierte Mendel-Gewächshaus in der Augustinerabtei in Brünn eingeweiht.