VIDEO: REGGEN

EC-Day: Grenzüberschreitende Forschungsgruppe zu seltenen genetischen Erkrankungen.

Seit der Veröffentlichung des ersten Entwurfes des menschlichen Genoms sind fast 20 Jahre vergangen, doch vom Verständnis der Zusammenhänge der DNA Sequenz von Genen und ihrer eigentlichen Funktion sind wir noch weit entfernt. Aufgrund der klinischen Heterogenität der Patienten, sowie der komplexen genetischen Architektur und der unterschiedlichen Häufigkeit, in der menschliche Erkrankungen auftreten, ist es meist sehr schwierig, die einzelnen Genmutationen den klinischen Phänotypen zuzuordnen. Die Beantwortung solch komplexer Fragestellungen erfordert einen umfassenden und koordinierten Einsatz zwischen einzelnen Kompetenzzentren. Das Hauptziel des beantragten Projekts ist der Aufbau eines regionalen genetischen Zentrums (REGGEN) um die Synergien zweier erfahrener Labore, des Biologischen Zentrums des CAS (BC CAS) in České Budějovice und der Johannes Kepler Universität (JKU) in Linz, zu nutzen. REGGEN wird sich hauptsächlich auf die Erforschung seltener genetischer Erkrankungen fokussieren. Dieses sich neu bildende Forschungszentrum wird die sich bestens ergänzenden Expertisen beider Labore vereinen und durch die effiziente Koordinierung von Know-How und Forschungsförderung modernste Gerätschaften und Technologien anschaffen, welche dann zur Erforschung seltener und oft zu wenig bekannten Erkrankungen beitragen werden.

 

Sehen Sie sich hier das Video der Forschergruppe an.

 

Vielen Dank an das Projetteam!

Neueste Nachrichten

Am 19. September fand in Prag eine Konferenz zum Programm Interreg Österreich – Tschechien 2021-2027 statt

Thema der Konferenz, die vom Ministerium für Regionale Entwicklung veranstaltet wurde, war die Genehmigung des neuen Programms durch die Europäische Kommission. An der feierlichen Bekanntgabe nahmen Vertreter der Programmpartner aus beiden Staaten teil. Der Einladung waren außerdem die österreichische Botschafterin Bettina Kirnbauer und der Botschfter der Tschechischen Republik in Österreich, Jiří Šitler, gefolgt.

Konstituierender Begleitausschus des Programms Interreg Österreich – Tschechien 2021-2027

Am 12. September 2022 fand in St. Pölten die konstituierende Sitzung des Begleitausschusses des Programms Interreg Österreich-Tschechien 2021-2027 statt.

Stellenausschreibung: Teamassistenz

*** Stelle (max. 30 Stunden) in St. Pölten für die Unterstützung der Verwaltungsbehörde im Programm Interreg AT-CZ ***