Die EK startet eine öffentliche Konsultation

Die Europäische Kommission startet eine EU-weite öffentliche Konsultation zu den noch bestehenden Hindernissen für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit.

Das Ziel der Konsultation ist es, einen umfassenden Überblick darüber zu erhalten, welche Hindernisse der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit es noch gibt und wie sich diese im Alltag der Menschen und Unternehmen in der Grenzregionen auswirken.

Ihre Erfahrungen können Sie mit der EK bis zum 21. Dezember 2015 teilen. Die Ergebnisse werden online veröffentlicht und in eine Studie einfließen, die praktische Vorschläge darüber vorlegen wird, wie die verbleibenden Hindernisse abgebaut werden können.

Detaillierte Informationen finden Sie hierIhre Meinung können Sie dann mittels eines Fragebogens hier äußern.

Neueste Nachrichten

Am 19. September fand in Prag eine Konferenz zum Programm Interreg Österreich – Tschechien 2021-2027 statt

Thema der Konferenz, die vom Ministerium für Regionale Entwicklung veranstaltet wurde, war die Genehmigung des neuen Programms durch die Europäische Kommission. An der feierlichen Bekanntgabe nahmen Vertreter der Programmpartner aus beiden Staaten teil. Der Einladung waren außerdem die österreichische Botschafterin Bettina Kirnbauer und der Botschfter der Tschechischen Republik in Österreich, Jiří Šitler, gefolgt.

Konstituierender Begleitausschus des Programms Interreg Österreich – Tschechien 2021-2027

Am 12. September 2022 fand in St. Pölten die konstituierende Sitzung des Begleitausschusses des Programms Interreg Österreich-Tschechien 2021-2027 statt.

Stellenausschreibung: Teamassistenz

*** Stelle (max. 30 Stunden) in St. Pölten für die Unterstützung der Verwaltungsbehörde im Programm Interreg AT-CZ ***