Info für Antragsteller – Programmschwerpunkte

Auf Grund der aktuellen Projektgenehmigungen sollten bei zukünftigen Projekteinreichungen die Schwerpunkte auf folgende Bereiche gelegt werden.

Investitionspriorität 1b: Förderung von Investitionen der Unternehmen in F&I, Aufbau von Verbindungen und Synergien zwischen Un­ternehmen, Forschungs- und Entwicklungszentren und dem Hochschulsektor

- Spezifisches Ziel: Unterstützung von Unternehmen (speziell KMUs) bei der Mitwirkung und Integration ins Innovationssystem;

Investitionspriorität 6f: Förderung von innovativen Technologien zur Verbesserung des Umweltschutzes und der Ressourceneffizienz im Abfallsektor, dem Wassersektor und Bodens sowie  die Verringerung der Luftverschmutzung

- Spezifisches Ziel: Förderung der Nutzung des Öko-Innovationspotenzials der Region;

Investitionspriorität 10a: Investitionen in Bildung, Ausbildung, und Berufsbildung für Kompetenzen und lebenslanges Lernen, Entwicklung und Umsetzung gemeinsamer Programme für die allgemeine und berufliche Bildung und die Berufsausbildung

- Spezifisches Ziel: Erweiterung des gemeinsamen Angebots an Bildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen um das Potential der Humanressourcen in grenzüberschreitenden Regionen zu nutzen.

Mehr dazu erfahren Sie hier.

Neueste Nachrichten

VIDEO: Magnet

EC-Day: Ich bleibe in meiner Gemeinde!

Im Projekt Magnet wurde eine Reihe von unterschiedlichen Maßnahmen umgesetzt, um der Abwanderung aus Gemeinden in der Grenzregion entgegenzuwirken.

VIDEO: Healthacross for future

EC-Day: Das 1. grenzüberschreitende Gesundheitszentrum ist an der österreichisch-tschechischen Grenze entstanden!

Video ConNat

EC-Day: Sehen Sie sich das Video des Projektteams von ConNat an, das Tieren verlorenen Lebensraum zurückgibt.